Das Gebäude in dem sich das BANCO Casino befindet, ist auf einer historisch wichtigen Grenze zwischen der Altstadt und der Neustadt (Staré město und Nové město). In der Strasse, die nach dem derzeit gültigen Massstab den 18. Platz belegt in der Auflistung der teuersten Strassen der Welt, was die Mieten betrift. Der Standort des Casinos lieg im Herzen von Prag und die Gebäude und Strassen in der Umgebung haben eine geschichtliche Vergangenheit, die in der Historie der Stadt einen festen Platz haben.

Die Zerstörung der Festung und die Füllung des Stadtgrabens, hat die Wichtigkeit der Strasse Na Příkopě (Auf dem Graben) vorgegeben. Zu ihrer Bedeutung hat massgeblich auch die Vereinigung von Prag im Jahre 1784 beigetragen. Bis zu dieser Zeit war dieser Bereich ein Vorort von den beiden Stadtteilen. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurden in der Strasse Na Přikopech viele neue wichtige Gewerbebauten erbaut. Am Ende des Jahrhunderts wurde die Strasse zu einem hoch frequentierten Boulevard.

Auf der anderen Seite steht der herrliche Myslbeck-Bau der sich “Obstmarkt” nennt. Der Obstmarkt war für Jahrhunderte der grösste und wichtigste Bereich von Prag, weil er ein Teil des grössten Stadtmarktes war. Aber das erbauen des Nostico Theaters (Heute “Stavovské Theater” genannt) hatte das Verbindungssystemes der Märkte unterbrochen und deshalb wurde der Obstmarkt von dem Geschehen auf dem Altstadtplatz abgetrennt. Mit der Zeit ist um den Obstmarkt ein eigener Stadtplatz entstanden.

4